Effektgerät für E-Gitarre Test: Die 5 Besten im Vergleich

E-Gitarren sind ein wesentlicher Bestandteil der meisten Musikrichtungen und Bands. Die Vielfalt an verschiedenen E-Gitarrenmodellen, -marken und -griffen ist schier unendlich. Gerade für Einsteiger in die Welt der E-Gitarre kann es daher sehr verwirrend sein, das passende Modell zu finden. Neben dem Kauf einer geeigneten E-Gitarre sollten auch die passenden Effektgeräte besorgt werden. In diesem Ratgeber stellen wir dir die 5 besten Effektgeräte für E-Gitarre vor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Effektgerät für E-Gitarre zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, den Klang der Gitarre zu verändern. Dies kann entweder durch das Hinzufügen von Effekten wie Reverb oder Delay erreicht werden, oder durch das Verändern der Einstellungen der Gitarrenpickups. 
  • Bei der Klangqualität von Effektgeräten für E-Gitarre sollte man vor allem auf die Verarbeitung achten. Die Geräte sollten gut verarbeitet sein und keine billigen Bauteile enthalten. Auch die Software sollte gut sein und die Geräte sollten keine Latenzzeiten haben. 
  • Ein Effektgerät ist ein wichtiges Zubehör für E-Gitarren, weil es dem Gitarristen ermöglicht, seinen Sound zu verändern und anzupassen. Effektgeräte können verwendet werden, um einen Gitarrensound lauter oder leiser zu machen, ihn zu verzerren oder zu modulieren. Sie können auch verwendet werden, um einen bestimmten Effekt zu erzielen, wie z.B. ein Echo oder ein Reverb. Einige der Vorteile, die Effektgeräte bieten, sind: -Flexibilität: Effektgeräte ermöglichen es dem Gitarristen, seinen Sound anzupassen und zu verändern. Dies ist besonders nützlich, wenn man in einer Band spielt, in der jeder einen anderen Sound hat. -Vielfalt: Effektgeräte bieten eine Vielzahl an verschiedenen Effekten, die man erzielen kann. Dies gibt dem Gitarristen die Möglichkeit, seinen Sound immer wieder zu verändern und zu experimentieren. -Kreativität: Effektgeräte ermöglichen es dem Gitarristen, seine eigene kreative Vision umzusetzen. Durch die Verwendung verschiedener Effekte kann man seinen Sound so gestalten, wie man es möchte. -Qualität: Effektgeräte bieten in der Regel eine höhere Klangqualität als die Gitarren, die ohne sie gespielt werden. Dies ist besonders wichtig, wenn man auf der Bühne spielt oder auf Aufnahmen verwendet werden.

Die besten Effektgeräte für E-Gitarre

Bestseller Nr. 1
Donner Arena2000 Multieffektpedal, 278 Effekte, 100 IRs, Looper, Drum Machine, Amp Modeling Guitar Pedal, unterstützt XLR, MIDI IN
  • [Satter und feiner Klang] Mit der FVACM-Technologie und der hochpräzisen 24bit/44,1kHz-Audioverarbeitung reduzieren die Arena2000-Gitarreneffekte den "Plastikgeschmack" digitaler Effekte erheblich und machen den Klang vielschichtiger, so dass Sie echte Emotionen ohne Vorbehalt spielen können.
  • [278 Effekttypen zur Auswahl] 100 klassische Effektsimulationen, 80 Verstärkersimulationen und 50 Boxensimulationen. Arena2000 bietet eine große Auswahl an legendären Gitarrensounds aus der Musikgeschichte. Ob frischer Urban Pop oder rasanter Thrash Metal - hier finden Sie alle Sounds, die Sie wollen und brauchen!
  • [Lange IR-Auflösung] 50 integrierte IRs und 50 zusätzliche Bänke für IRs von Drittanbietern. Die IR-Auflösung von Arena2000 beträgt bis zu 23,2 ms, wodurch der Ton des IR-Sammelobjekts präzise wiederhergestellt und die akustische Umgebung des Sammelraums reproduziert werden kann, was zu einem Ton mit einem größeren Dynamikbereich und einem stärkeren Gefühl der räumlichen Authentizität führt. 
  • [Ein-Mann-Band] Mit 40 drum rhythms und 60 Sekunden Looper kann Arena2000 Gitarreneffekte schnell Demos aufnehmen oder als Ein-Mann-Band live auftreten. Es ist auch mit einem Kopfhörerausgang für nächtliche Kreationen/Praktiken ausgestattet. Außerdem können Sie Ihre Inspirationen über OTG und Ihr Telefon schnell festhalten. Arena2000 bietet Ihnen uneingeschränkte Unterstützung, sei es für eine Live-Show oder ein Heimstudio.
  • [Full Function Transformed from Bedroom to Stage] Anpassbarer CTRL-Modus und EXP1/EXP2 Expression-Pedal für flexible Parametereinstellungen in Echtzeit. Sie können den Ton auch über Arena2000 CONTROL am Computer oder Mobiltelefon bearbeiten und steuern. Arena2000 verfügt außerdem über einen Aux-Eingang, einen MIDI-Eingang, XLR L/R und eine Cab-Sim-Ausgangsoption, mit der der Benutzer zwischen dem 1/4-Ausgang und dem XLR-Ausgang umschalten kann, was für Künstler bei Live-Auftritten praktisch ist.
Bestseller Nr. 2
Boss GT-1 mobiles Multi-Effektgerät für Gitarre + keepdrum 9V Netzteil
  • ✴️Große Sound-Vielfalt durch Boss GT-Engine
  • ✴️Einfache Patch-Auswahl und Editierung
  • ✴️Batteriebetrieb möglich - Laufzeit ca 7 Stunden
  • ✴️Expression Pedal / Anbindung an Boss Tone Exchange für noch mehr Sounds
  • ✴️ + keepdrum 9V Netzteil
Bestseller Nr. 3
MXR Gitarren-Effektgerät Pedal MXR Modulation ANALOG CHORUS
  • Gitarren-Effektgerät Pedal MXR Modulation ANALOG CHORUS
  • Modulation
Bestseller Nr. 4
Valeton Gitarren Effektpedal Multi-Effekte Prozessor mit Expression Pedal 140 integrierte Effekte 198 Presets Looper Amp Modeling Drum Unterstützung IR OTG von Drittanbietern für Live Streaming GP-100
  • 140 eingebaute Gitarren-/Bass-/Akustik-Effekte mit 45 legendären Verstärkermodellen und 40 sorgfältig ausgewählten IR Kabinett Simulationen, 24 Bit 44.1 kHz Signalverarbeitung
  • 100 eingebaute Drum Rhythmen und 90 Sekunden Looper von Gitarren Effektpedal Multi-Effekte Prozessor, 198 Presets, einstellbare Signalkette mit maximal 9 gleichzeitigen Effektblöcken
  • Leistungsstarkes digitales HD Modellierungssystem mit Organic Living Tone, IR Unterstützung von Drittanbietern (20 Benutzer Slots) zum Erstellen individueller einzigartiger Sounds
  • USB Audio Interface mit Stereo Audio Streaming, unterstützt OTG Funktion für die direkte Verbindung mit iOS/Android Mobilgeräten
  • Mehrsprachige Benutzeroberfläche (Hardware) mit kostenloser Mac/Windows Software für Soundbearbeitung und Preset Verwaltung
AngebotBestseller Nr. 5
Zoom G1X FOUR Gitarreneffekt Multieffekt
  • 71 interne Effekte im G1X FOUR
  • 13 Amp-Simulation klassischer Rigs
  • 68 interne Rhythmus-Pattern, die auch mit dem Looper genutzt werden können
  • 50 Speicherplätze zur Anlage benutzerdefinierter Patches
  • Swap-Funktion für eine besonders einfache Patch-Verwaltung

Die besten Angebote: Effektgerät Für E-Gitarre

−22%
Amazon Prime
Zoom G1X FOUR Gitarreneffekt Multieffekt
Amazon Prime
Multieffektgerät Gitarre, LEKATO Effektgerät Gitarre mit IR-Loading 9 Verstärkermodelle, Delay/Reverb/Phase/Chorus/Distortion/Overdrive, Multieffektpedal Guitar Pedal mit Aufnahme und Bluetooth 5.0

Wie wirken sich diese Effektgeräte auf die E-Gitarre aus?

Die Effektgeräte wirken sich auf die E-Gitarre in verschiedener Weise aus. Zum einen wirken sie sich auf den Klang der Gitarre aus. Sie können den Klang der Gitarre verändern und so einen anderen Sound erzeugen. Zum anderen wirken sie sich auf die Spielbarkeit der Gitarre aus. Sie können das Spielen der Gitarre erleichtern oder erschweren.

Kaufkriterien: Das richtige Effektgerät für E-Gitarre Modell kaufen

Beim Kauf von Effektgeräte für E-Gitarre sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du das richtige Effektgerät für E-Gitarre Modell findest, haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Falls du auf der Suche nach einer E-Gitarre Korpus bist, dann schau in unserem Beitrag über E-Gitarre Korpus Test: Die 5 besten im Vergleich vorbei.

Klangqualität

Die Klangqualität ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines Effektgeräts für die E-Gitarre. Achten Sie darauf, dass das Gerät den Sound Ihrer Gitarre nicht verzerrt oder verfälscht. Es sollte auch keine unnötigen Hintergrundgeräusche erzeugen. Wenn Sie sich unsicher sind, welches Gerät Sie kaufen sollen, hören Sie sich die Empfehlungen von Freunden oder Musikern an oder lesen Sie Rezensionen im Internet.

Typen

E-Gitarren können mit verschiedenen Effektgeräten ausgestattet werden. Die häufigsten sind Verzerrungs-, Wah-, Delay- und Reverb-Effekte. Jeder Typ hat seine eigenen Vor- und Nachteile, die bei der Auswahl berücksichtigt werden sollten. Verzerrungseffekte sind ideal für Rock- und Metal-Sounds. Sie verzerren den Klang der Gitarre und erzeugen damit einen größeren dynamischen Bereich. Wah-Effekte sind hingegen besser geeignet für funkige oder jazzy Sounds. Sie modulieren den Ton der Gitarre und erzeugen damit einen charakteristischen warmen Sound. Delay-Effekte sorgen für ein ‚Nachhall‘-Geräusch und können sowohl für rhythmische als auch melodische Passagen verwendet werden. Reverb-Effekte simulierten ein natürliches Echo und sind vor allem bei akustischen Gitarren sehr beliebt.

Materialien

Ein Effektgerät für E-Gitarre kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Die häufigsten sind Kunststoff, Metall und Holz. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile. Kunststoff ist zum Beispiel leicht und günstig, aber auch anfällig für Beschädigungen. Metall ist langlebiger, aber auch schwerer und teurer. Holz ist ebenfalls langlebig, aber auch relativ teuer.

Verarbeitung

Die Verarbeitung eines Effektgeräts ist sehr wichtig, da es das Gerät vor Schäden schützt. Das Gerät sollte aus hochwertigen Materialien gefertigt sein und eine solide Konstruktion aufweisen. Auch die Verarbeitung der Kontakte ist sehr wichtig, da sie den Stromfluss regulieren. Die Kontakte müssen sauber und ordentlich verarbeitet sein, damit sie nicht oxidieren oder abbrechen.

Saitenanzahl

Bei der Auswahl eines Effektgeräts für die E-Gitarre sollte man vor allem auf die Saitenanzahl achten. Die meisten Effektgeräte sind für Gitarren mit sechs Saiten ausgelegt, es gibt aber auch Geräte für Gitarren mit sieben oder gar acht Saiten. Beim Kauf eines solchen Geräts muss also unbedingt darauf geachtet werden, dass die Anzahl der Saiten stimmt.

Preis

Ein Effektgerät für E-Gitarre kann zwischen 10 und 300 Euro kosten. Je nachdem, welche Funktionen das Gerät hat, kann der Preis variieren. Wenn Sie nur ein einfaches Effektgerät suchen, sollten Sie nicht mehr als 50 Euro ausgeben. Wenn Sie jedoch ein hochwertiges Gerät suchen, können Sie bis zu 200 Euro ausgeben.

FAQ

Hallo, ich bin Martin. Ich habe schon als kleiner Junge angefangen, Akkordeon zu spielen. Es dauerte nicht lange, bis ich auch andere Instrumente erlernte - Klavier, Mundharmonika und Gitarre. Ich hoffe, dass ich mein Wissen hier auf diesem Blog weitergeben kann, damit auch andere das Geschenk der Musik genießen können!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar