Hollowbody Gitarre Test: Die 5 Besten im Vergleich

Eine Hollowbody Gitarre ist eine akustische oder semiakustische Gitarre, bei der die Korpusresonanzkammern nicht vollständig mit Holz ausgefüllt sind. Dadurch entsteht ein „hohl“ klingender Klang, der für viele Musikstile geeignet ist. In diesem Ratgeber stellen wir dir die 5 besten Hollowbody Gitarren im Vergleich vor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Hauptmerkmale einer Hollowbody Gitarre sind ihr vollständig hohler Korpus und die Tonabnehmer, die direkt in den Korpus eingelassen sind. Diese Bauart sorgt für einen sehr vollen und weichen Klang, der sich besonders gut für Jazz und Blues eignet. Da der Korpus hohl ist, ist die Gitarre auch sehr leicht und klingt daher sehr laut. 
  • Bei der Klangqualität von Hollowbody Gitarren sollte man vor allem auf die Bauart und die verwendeten Materialien achten. Hollowbody Gitarren sind in der Regel aus hochwertigem Holz gefertigt, wie zum Beispiel Ahorn oder Esche. Das Holz beeinflusst den Klang der Gitarre maßgeblich. Ebenso wichtig sind die verwendeten Tonabnehmer. Die Tonabnehmer sind für die Verstärkung und somit für den Klang der Gitarre verantwortlich. Hollowbody Gitarren haben in der Regel zwei Tonabnehmer, einen Humbucker für die tiefen Töne und einen Singlecoil für die hohen Töne. Die Tonabnehmer sollten aus hochwertigen Materialien gefertigt sein, damit der Klang der Gitarre möglichst natürlich wiedergegeben wird. 
  • Eine Hollowbody Gitarre ist eine Gitarre, die komplett hohl ist. Die Vorteile einer Hollowbody Gitarre sind, dass sie einen sehr vollen, warmen und runden Klang hat. Außerdem ist sie sehr leicht und angenehm zu spielen.

Die besten Hollowbody Gitarren

Bestseller Nr. 1
PRS SE Hollowbody II Piezo - Peacock Blue Smokeburst
  • Farbe: Peakock Blue Smokeburst
  • inkl. PRS SE Koffer
Bestseller Nr. 2
Gretsch G5422G-12 Electromatic Classic Hollow Body Double-Cut 12-String Walnut Stain - Halbakustik Gitarre
  • Gretsch 12-string semi-acoustic guitar
  • model: G5422G-12series: Electromatic
  • bodytop: laminated maple
  • sides and back: laminated maplefinish: high gloss
  • shape: Classic Hollowbody Doublecutbinding: white
Bestseller Nr. 4
Epiphone Casino Thin-Line Hollow Body E-Gitarre (Vintage Sunburst Lack, Mahagoni Hals, Ahorn Korpus)
  • Klassisches Design aus der Mitte der 60er Jahre
  • Epiphone P-90 Tonabnehmer
  • Verfügbar in 4 Farben

Die besten Angebote: Hollowbody Gitarre

Rocktile Pro HB100-SB E-Gitarre (Halbresonanz/Hollowbody Korpus, 2 Humbucker, Rosenholz Griffbrett, Ahorn Hals, Mensur: 65 cm, Sattelbreite: 43 mm) Sunburst
Ibanez Hollowbody Gitarre Artcore AM53-SRF Sunset Red Flat
Rocktile DIY Hollowbody TL Bausatz E-Gitarre - 'Do-it-yourself' Bausatz Halbakustik TL-Style - Korpus: Paulownia - Hals: Ahorn geschraubt - Griffbrett: Ahorn

Welche Hollowbody Gitarren eignen sich für Anfänger?

Die beste Hollowbody Gitarre für Anfänger ist die Fender Stratocaster. Sie ist eine sehr vielseitige Gitarre und kann für viele verschiedene Stile verwendet werden. Sie ist auch relativ einfach zu spielen und hat einen sehr guten Klang.

Kaufkriterien: Das richtige Hollowbody Gitarre Modell kaufen

Beim Kauf von Hollowbody Gitarren sind einige Punkte zu beachten. Damit auch du das richtige Hollowbody Gitarre Modell findest, haben wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für dich zusammen gefasst.

Falls du auf der Suche nach einer Gitarre Zubehör bist, dann schau in unserem Beitrag über Gitarre Zubehör Test: Die 5 besten im Vergleich vorbei.

Klangqualität

Die Klangqualität von Hollowbody Gitarren kann sehr unterschiedlich sein. Bei der Auswahl einer Gitarre sollte man sich daher gut informieren und am besten verschiedene Gitarren testen. Auch die Art des Spiels sollte berücksichtigt werden. Für Jazz-Musiker ist zum Beispiel eine Gitarre mit warmen, runden Klängen empfehlenswert, während für Rockmusiker eher eine Gitarre mit brighter, punchiger Klangfarbe geeignet ist.

Arten

Bei der Suche nach der richtigen Hollowbody Gitarre sollte man zunächst die verschiedenen Arten von Hollowbody Gitarrren vergleichen. Die bekanntesten Arten sind die Archtop und die Semiacoustic Guitar. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, die es zu berücksichtigen gilt. Die Archtop ist die klassische Hollowbody Gitarre. Sie hat einen runden Korpus mit einer flachen Oberseite und einer gewölbten Rückseite. Dadurch entsteht ein sehr voller Klang, der ideal für Jazz- und Bluesmusik ist. Allerdings ist sie aufgrund ihrer Bauweise relativ schwer und teuer. Die Semiacoustic Guitar hingegen ist leichter und günstiger. Sie hat allerdings weniger Resonanzkörper, wodurch der Klang etwas dünner ist. Dafür eignet sie sich jedoch besser für Rock- und Popmusik.

Stimmung

Die Stimmung einer Hollowbody Gitarre ist sehr wichtig. Sie kann sehr leicht verstimmt werden und das klingt nicht gut. Achten Sie daher darauf, dass die Gitarre immer gut gestimmt ist.

Verarbeitung

Die Verarbeitung einer Hollowbody Gitarre ist entscheidend für den Klang der Gitarre. Achten Sie beim Kauf auf eine saubere und ordentliche Verarbeitung.

Saitenmaterial

Die meisten Hollowbody Gitarren haben Stahlsaiten, aber es gibt auch Instrumente mit Nylonsaiten. Diese können für einen weicheren Klang sorgen und eignen sich besonders gut für Fingerpicking-Stile.

Preis

Die Preise für Hollowbody-Gitarren können sehr unterschiedlich sein. Es gibt einige sehr günstige Modelle, aber auch sehr teure Gitarren. Wenn man eine Hollowbody-Gitarre kaufen möchte, sollte man sich zuerst überlegen, welche Funktionen die Gitarre haben soll und wie viel man bereit ist, dafür auszugeben.

FAQ

Welche Hollowbody Gitarren sind die besten?

Das kommt ganz darauf an, was für einen Geschmack man hat und welche Art von Musik man spielt. Die meisten Hollowbody-Gitarren sind für Jazz oder Blues konzipiert, aber es gibt auch einige, die für Rock oder andere Spielstile geeignet sind. Einige bekannte Marken, die gute Hollowbody-Gitarren herstellen, sind Gibson, Epiphone, Fender und Gretsch.

Welche Hollowbody Gitarren sind die besten für Fortgeschrittene?

Die besten Hollowbody Gitarren für Fortgeschrittene sind diejenigen, die eine gute Balance zwischen Klangqualität und Zuverlässigkeit bieten. Einige der besten Marken für Hollowbody Gitarren sind Gibson, Fender und Ibanez. Diese Marken bieten eine große Auswahl an verschiedenen Modellen, die alle ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. Es ist wichtig, dass man sich für eine Gitarre entscheidet, die zu den eigenen Spielstil und Anforderungen passt.

Hallo, ich bin Martin. Ich habe schon als kleiner Junge angefangen, Akkordeon zu spielen. Es dauerte nicht lange, bis ich auch andere Instrumente erlernte - Klavier, Mundharmonika und Gitarre. Ich hoffe, dass ich mein Wissen hier auf diesem Blog weitergeben kann, damit auch andere das Geschenk der Musik genießen können!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar