Mundharmonika reinigen: Der ultimative Leitfaden (Anleitung)

Weißt du, wie man eine Mundharmonika reinigt? Wenn nicht, keine Sorge – wir helfen dir! In diesem Artikel zeigen wir dir alles, was du über die Reinigung von Mundharmonikas wissen musst. Wir erklären dir die Grundlagen, was du brauchst, und geben dir Tipps und Tricks, damit deine Mundharmonika sauber bleibt und gut klingt. Also lass uns loslegen!

Warum solltest du deine Mundharmonika regelmäßig reinigen und desinfizieren?

Deine Mundharmonika ist ständig deinem Speichel ausgesetzt, der Säuren und andere Substanzen enthält, die die Metallzungen und -platten beschädigen können. Mit der Zeit können sich diese Ablagerungen bilden und dazu führen, dass deine Mundharmonika dumpf klingt oder sogar zu korrodieren beginnt.

Wenn du deine Mundharmonika regelmäßig reinigst, wird sie länger halten und ihren schönen Klang behalten.

Wie oft Mundharmonik reinigen?

Wie oft du deine Mundharmonika reinigen musst, hängt davon ab, wie oft du sie spielst. Wenn du sie jeden Tag spielst, musst du sie öfter reinigen als wenn du sie nur einmal pro Woche spielst. Es ist jedoch ratsam, deine Mundharmonika mindestens einmal im Monat zu reinigen, unabhängig davon, ob du sie jeden Tag spielst oder nicht.

Anleitung: Grundreinigung

Wenn du deine Mundharmonika reinigen willst, brauchst du als erstes ein fusselfreies Tuch. Diese Tücher gibt es als Zubehör für Blechblasinstrumente oder bei Mundharmonika-Herstellern.

Um deine Mundharmonika zu reinigen, wischst du sie zunächst mit dem Tuch ab. Achte darauf, dass du in alle Ecken und Winkel kommst.

Befeuchte das Tuch mit lauwarmem Wasser und wische damit über die Deckel und Kanäle. Achte darauf, dass du in alle Ecken und Ritzen kommst. Du solltest auch die Spalten zwischen den Deckelplatten und dem Kamm gründlich reinigen.

Trockne die Mundharmonika schließlich mit einem zweiten fusselfreien Tuch ab.

Was machen bei starken Verschmutzungen?

Bei hartnäckigerem Schmutz empfehlen wir, ein stärkeres Reinigungsmittel zu verwenden. Du kannst eine Reinigungslösung für Mundharmonikas in einem Musik- oder Instrumentengeschäft kaufen oder sie selbst herstellen.

In Musikgeschäften gibt es spezielle Reinigungslösungen für Holz- und Blechblasinstrumente. Diese eignen sich hervorragend für Mundharmonikas und entfernen schnell jeglichen Schmutz oder Ablagerungen. Tränke einfach ein Tuch in der Lösung und wische damit über die Abdeckungen und Kanäle der Mundharmonika. Achte auch hier darauf, dass du alle Ecken und Ritzen gründliche reinigst.

Eigenes Reinigungsmittel herstellen

Um deine eigene Mundharmonika-Reinigungslösung herzustellen, mische einen Teil Essig mit 3/4 Wasser und 1-2 Tropfen Spülmittel. Weiche ein Tuch in der Lösung ein und wische damit über die Abdeckungen und Kanäle.

Anleitung: Vollreinigung

Wenn du deine Mundharmonika richtig reinigen willst, musst du sie auseinandernehmen. Das kann ein bisschen knifflig sein, ist aber nicht allzu schwierig.

Wenn du deine Mundharmonika sehr intensiv spielst, musst du sie vielleicht öfter als einmal im Monat grundreinigen. Eine vollständige Reinigung solltest du aber nur maximal ein Mal im Monat durchführen.

Um deine Mundharmonika vollständig zu reinigen, brauchst du die folgenden Utensilien:

  • Fusselfreie Tücher
  • Reinigungslösung (EssigUm deine Mundharmonika zu reinigen, brauchst du:
  • Ein weiteres Tuch
  • Sauberes Wasser
  • Eine milde Seife (optional)
  • Eine Zahnbürste (optional)

Jetzt, wo du weißt, was du brauchst, können wir loslegen!

Schritt eins: Zerlege deine Mundharmonika

Der erste Schritt besteht darin, deine Mundharmonika zu zerlegen. So kommst du an alle Teile, die gereinigt werden müssen

Nimm dazu einfach die Abdeckplatten mit einem Schraubenzieher ab und schiebe vorsichtig die Stimmzungenplatte heraus. Achte darauf, dass du keine Kleinteile verlierst! Nehme dir am besten einen oder mehrere Teller und lege alle Teile darauf.

Zusätzlich solltest du aufpassen, dass die Stimmzungen (Das Herz deiner Mundharmonika) nicht verbiegen. Gehe also lieber etwas vorsichtiger an die Sache heran.

Schritt zwei: Die Abdeckplatten reinigen

Sobald die Abdeckplatten entfernt sind, kannst du sie mit einem weichen fusselfreien Tuch und etwas Wasser reinigen. Wenn sie sehr schmutzig sind, kannst du eine milde Seife verwenden. Wenn sie sauber sind, legst du sie beiseite und gehst zu Schritt drei über

Schritt drei: Reinige die äußere Stimmplatte

Als Nächstes musst du die äußere Stimmzungenplatte reinigen. Am einfachsten geht das, wenn du sie mit einem Reinigungsmittel einsprayst und erstmal 3 min einwirken lässt und dann mit einem Tuch vorsichtig abwischst. Sollte die Mundharmonika danach immer noch dreckig sein, dann verwende eine Bürste. Du kannst eine Zahnbürste oder eine andere kleine Bürste verwenden. Verwende die Bürste nur an Stellen, an denen es wirklich nötig ist und mit äußerster Vorsicht. Wenn du die Stimmzungen verbiegst, verändert sich der Ton und du kannst dir direkt eine neue Mundharmonika zulegen.

Schritt vier: Innere Stimmplatte reinigen

Schraube nun die Stimmplatte ab. Sobald die Schrauben gelöst sind, kannst du die Stimmplatte entfernen. Achte dabei darauf, dass du die Stimmplatte nicht verbiegst, da auch hier gleich ein neues Modell kaufen kannst.

Der Deckel und die Stimmplatten werden dann für mindestens 45 min in ein Bad mit lauwarmem Wasser, etwas Spülmittel und ein Teelöffel Essig gelegt. Dadurch wird der Schmutz aufgeweicht, sodass er sich später leichter entfernen lässt. Trockne dann alles mit einem sauberen Tuch ab.

ACHTUNG: Bei Holzmundharmonikas, darfst du die Teile aus Holz auf keinen Fall ins Wasser legen, da diese schnell brechen können. Reinige die Holzteile mit Reinigungssrpach und einem sauberen Tuch.

Schritt fünf: Baue deine Mundharmonika wieder zusammen

Wenn alles sauber ist, ist es Zeit, deine Mundharmonika wieder zusammenzubauen! Setze zuerst die Stimmplatte wieder ein. Vergewissere dich, dass sie richtig sitzt und dass alle Teilein der richtigen Reihenfolge. Bringe als nächstes die Abdeckplatten wieder an. Achte darauf, dass sie fest und sicher sitzen.

Du bist fertig und deine Mundharmonika sollte wie neu aussehen!

Reinigung von Chromatischen Mundharmonikas

Wenn du eine chromatische Mundharmonika reinigst, gehst du ähnlich vor wie bei einer diatonischen Harfe. Der Hauptunterschied ist jedoch, dass sie mehr Teile hat. Der wichtigste Unterschied ist, dass du die Ventile und die Mechanik reinigen musst.

Am besten reinigst du die Ventile nur ganz sporadisch mit einem weichen Tuch.

Grobe schnelle Reinigung

Fazit

Jetzt weißt du, wie du eine Mundharmonika reinigen und desinfizieren kannst. Wenn du deine Mundharmonika regelmäßig reinigst, verlängert das ihre Lebensdauer und sorgt dafür, dass sie gut klingt. Also warte nicht länger – fang an zu putzen!

Hast du auch Tipps oder Tricks zum Reinigen von Mundharmonikas? Teile sie mit uns in den Kommentaren unten.Wenn du noch mehr Informationen über Mundharmonikas suchst, schau in unserem Blog nach.

Hallo, ich bin Martin. Ich habe schon als kleiner Junge angefangen, Akkordeon zu spielen. Es dauerte nicht lange, bis ich auch andere Instrumente erlernte - Klavier, Mundharmonika und Gitarre. Ich hoffe, dass ich mein Wissen hier auf diesem Blog weitergeben kann, damit auch andere das Geschenk der Musik genießen können!

Teilen: